Geschäftsbedingungen

Geschäftsbedingungen für Psychotherapie:

Das Erstgespräch dient dem gegenseitigen Kennenlernen und zur Klärung, ob in Folge eine weitere Zusammenarbeit angestrebt wird. Es dauert in der Regel 50 min. und ist kostenlos. Die Termine werden frei vereinbart und sind verbindlich einzuhalten.

Das Honorar in der Höhe von € 60,- pro Einheit (à 50 min) ist monatlich im Nachhinein zu überweisen. Dieser Tarif gilt für Einzelpsychotherapie. Allfällige Gruppenpsychotherapieangebote werden mit allen Informationen auf der Website bekanntgegeben. (Einzel- und Teamsupervisionen oder Fortbildungen werden individuell im Rahmen eines Auftragsgesprächs vereinbart.)

Absage von vereinbarten Terminen: Wenn ein vereinbarter Termin 24 Stunden vorher abgesagt wird, muss er nicht bezahlt werden. Wird der Termin nicht in dieser Frist abgesagt, muss er voll bezahlt werden.

Die Verschwiegenheit: Es gilt auf Seite der Psychotherapeutin Verschwiegenheitspflicht über Inhalt, Daten und Vereinbarungen. Ausgenommen sind akute Selbst- und Fremdgefährdung der Klientin/des Klienten.

Der Status „Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision“ bedeutet, dass ich meine Ausbildung (Fachspezifikum Psychodrama, Universität Innsbruck) noch nicht abgeschlossen habe. Ich verfüge daher über keinen Vertrag mit den Sozialversicherungsträgern. Auch eine Verrechnung über das „Zuschussmodell“ mit den Sozialversicherungen ist derzeit nicht möglich.

Unter diesem Link finden Sie allgemeine Informationen zu den Kosten von Psychotherapie:

https://www.psyonline.at/contents/7437/ueberblick-kosten-der-psychotherapie